5.7 Educational Governance in Hochschulen

Im Bereich der universitären Lehrerausbildung gibt es signifikante Unterschiede zwischen den Fächern Informatik, EDV und ITG und dem fächerübergreifenden PC-Einsatz als Kulturtechnik.

Kofinanziert durch die Industrie kann seit den frühen 1960er-Jahren in Deutschland Mathematik mit dem Nebenfach Informatik studiert werden. Dieses Studium stand auch Lehramtsstudenten offen. Ende der 1960er-Jahre bot dann die Universität Karlsruhe das erste Vollstudium Informatik an. Ab 1975 konnte in Paderborn Informatik auf Lehramt studiert werden (vgl. Humbert 2007: 8).

Sehr anders sieht die Situation im Bereich des fächerübergreifenden PC-Einsatzes und der medienpädagogische Grundbildung aus. U. a. weil die Lehrerausbildung als Querschnittsaufgabe an den Universitäten angesiedelt ist (vgl. Schiefner-Rohs 2013: 360), ist es bis heute nicht gelungen diese Inhalte verbindlich in der Lehrerausbildung zu verankern (vgl. Niesyto 2008: 4; Kleimann, Özkilic & Göcks 2008: 71 ff.). Angeboten werden i.d.R. nur Veranstaltungen im Wahlpflichtbereich oder einem Zertifikatsstudium (vgl. Bockermann 2012: 163).

Ein möglicher Grund für das Fehlen solcher medienpädagogischer Pflichtveranstaltungen kann die mangelnde Nachfrage sein. Denn die Hochschulen orientieren sich bei ihren Angebotenen zunehmend am Markt (vgl. Busemeyer 2015: 147) und sehen bei den Schulen keine echte Nachfrage nach einer fächerübergreifenden, medienpädagogischen Grundbildung. Folglich verpflichten sie ihre Lehramtsstudenten nicht dazu, medienpädagogische Inhalte zu studieren.

Somit verfügt auch die jüngste Lehrergeneration nur über geringe medienpädagogische Grundkenntnisse, befürchtet für ihre medienaffinen Schüler nicht medienkompetent genug zu sein (vgl. Bockermann 2012: 162 f.), und scheut in der Folge den fächerübergreifenden PC-Einsatz. Hieraus können die Universitäten wieder schließen, dass ein Pflichtfach Medienbildung am Bedarf vorbei ausbildet: Ein „Teufelskreislauf“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s